Neue Pfarrgemeinderatssatzung
 
Die wichtigste Neuigkeit in dieser Satzung steckt in dem etwas sperrig klingenden „Teams in pastoralen Handlungsfeldern“: An den verschiedenen Kirchen einer Pfarrei, aber auch in einzelnen Einrichtungen wie Kitas, Caritas-Häusern oder der katholischen öffentlichen Bücherei sowie für bestimmte Gruppen wie Jugendliche oder Senioren können sich die ehrenamtlich Engagierten beim neuen Pfarrgemeinderat als ein solches Team anmelden. Auch zu bestimmten Themen (zum Beispiel Ökumene oder Musik) oder zu besonderen Anlässen wie dem Pfarrfest oder einer Wallfahrt können sich Pfarreimitglieder zu Teams zusammenfinden. Der Pfarrgemeinderat unterstützt die Arbeit der verschiedenen Teams in einer Pfarrei und koordiniert die verschiedenen Aktivitäten mit den pfarreiweiten Aktionen wie zum Beispiel dem Pfarrfest, den Weihnachtsgottesdiensten, einer Fronleichnamsprozession oder der sozialpastoralen Initiative. 
 
Weitere Infos: Klick hier!