.btn-default { color: #333333; background-color: #cccccc; border-color: #cccccc; }

EINE KURZE EINFÜHRUNG VON MIR

Ich bin  Ali, ein katholischer Priester aus Nigeria. Ich wurde am 13. September 1976 in Umachi im Bundesstaat Enugu im Südosten Nigerias geboren.

Anselm Ali
Wenige Jahre nach meiner Grundschule 1987 machte ich eine Ausbildung zum Motorradmechaniker. Bis 1994, als ich ins Kleine Priesterseminar eintrat, war ich selbstständig. Nach der Vorstufe wurde ich 2001 für ein vierjähriges Studium der Philosophie in das Große Seminar von Papst Johannes Paul II. in Awka, Bundesstaat Anambra, aufgenommen. 2005 lehrte ich im St. John Cross Seminary Nsukka für ein Jahr Einführung in die Pastorale Praxis. Dort unterrichtete ich Latein, Liturgie und elementares Französisch.

2006 ging ich für ein vierjähriges Theologiestudium zum Blessed Michael Iwene Tansi Major Seminary in Onitsha. Ich wurde 2009 zum Diakon geweiht. Danach wurde ich am 3. Juni 2010 zum Priester für die katholische Diözese Nsukka geweiht. Im selben Jahr wurde ich zur Arbeit in die St. Theresa’s Cathedral Parish geschickt. Im Jahr 2011 bekam ich eine neue Stelle am St. John Cross Seminary Nsukka, um bei der Ausbildung der zukünftigen Priester zu helfen.

 

Im Juli 2016 bin ich vom Seminar für weiterführende Studien an die Päpstliche Universität Urbaniana nach Rom gegangen. Dort erwarb ich einen Bachelor-Abschluss in Missionstheologie und ein Lizenziat in Mission und Religion. Derzeit setze ich meine Doktorarbeit an derselben Universität fort.

Ich bin im August 2020 von Rom in die Diözese Essen gekommen, um vorübergehend als Seelsorger der englischsprachigen afrikanischen Gemeinde an St. Gertrud in Essen zu dienen. Jetzt, nach Abschluss meiner Tätigkeit in der englischsprachigen afrikanischen Gemeinde, hat mich die Diözese Essen, hierher nach St. Babara in Mülheim an der Ruhr gesandt, wo ich in den nächsten Jahren zu 50 Prozent meinen Dienst tun werde. Mit meinen anderen 50 Prozent arbeite ich weiter an der Doktorarbeit.

Ich freue mich sehr, unter euch zu sein und mit euch zusammenzuarbeiten, wobei ich auf eure Hilfe zählen kann, um meine Deutschkenntnisse zu verbessern. Ich spreche meine Muttersprache Igbo, Englisch und Italienisch. Möge Gott euch alle segnen und uns immer in seiner Gegenwart und Liebe bewahren!